VerlagPortalBuchshop
Erweiterte Suche
Anmelden
Die Bestimmung der Herkunft 'Schweiz' im rechtlichen, historischen und wirtschaftlichen Spannungsfeld

Zurück zu...

Verlag / Detail

Drucken

Drucken

Die Bestimmung der Herkunft 'Schweiz' im rechtlichen, historischen und wirtschaftlichen Spannungsfeld

Swissness - Zwischen Selbsterhalt und Selbstzerstörung
Zürich
2017
354 Seiten
978-3-7255-7639-5
Buch (Kartoniert, Paperback)
CHF92.00
Lieferbar

Weitere Formate des Titels

Wie viel Schweiz ist Schweiz? Kontrovers wurde die Diskussion um die «Swissness»-Vorlage geführt, bis nach mehrjährigen parlamentarischen Debatten eine neue Gesetzgebung verabschiedet wurde. Kaum verwunderlich erscheint der langwierige Prozess unter dem Aspekt der mehrschichtigen und ambivalenten Funktion der Herkunftsangabe «Schweiz». Die Autorin analysiert diese Herkunftsbestimmung im rechtlichen, historischen und wirtschaftlichen Umfeld unter Berücksichtigung der widerstreitenden Interessen. Neben der Darlegung der bisherigen Schutzmechanismen erfolgt eine internationale Einordnung sowie ein Vergleich mit «Made in Germany». Zuletzt wird die Revision der «Swissness»-Bestimmungen erörtert, wie sich diese im Gesetzgebungsverfahren entwickelt haben. Dabei konzentriert sich die Arbeit auf industrielle Produkte, insbesondere Uhren.

Autorin:
Dr. iur. Birgit Weil, Rechtsanwältin, LL.M., CAS

Mehr

Details

TitelDie Bestimmung der Herkunft 'Schweiz' im rechtlichen, historischen und wirtschaftlichen Spannungsfeld
UntertitelSwissness - Zwischen Selbsterhalt und Selbstzerstörung
ISBN/ISSN978-3-7255-7639-5
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartBuch (Kartoniert, Paperback)
Detailwarengruppe Markenschutzrecht
Seiten354 Seiten
PreisCHF92.00
Ort, Datum
Zürich
2017
VerfügbarkeitLieferbar
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.