VerlagPortalBuchshop
Erweiterte Suche
Anmelden
Die Entstehung des Wasserrechts im bürgerlichen Rechtsstaat

Fachkatalog Recht

Kommentare

Zurück zu...

Verlag / Detail

Drucken

Drucken

Die Entstehung des Wasserrechts im bürgerlichen Rechtsstaat

Eine rechtshistorische Untersuchung zur Geschichte des Wasserrechts am Beispiel der Zürcher Regulierungen seit dem ausgehenden Ancien Régime, unter besonderer Berücksichtigung des Instituts der «ehehaften» Wasserrechte
Zürich
2015
300 Seiten
978-3-7255-7281-6
Buch (Kartoniert, Paperback)
CHF74.00
Lieferbar

Weitere Formate des Titels

Der im ausgehenden 18. Jahrhundert vonstatten gegangene, fundamentale Prinzipienwechsel von der grundherrschaftlichen Zuordnungsweise der Gewässer hin zur Dichothomie von öffentlich und privat und der damit verbundenen Einordnung der Gewässer in die Sphären des privaten und öffentlichen Rechts, beziehungsweise des privaten und des öffentlichen Eigentums, beschäftigt uns - insbesondere im Zusammenhang mit den als «ehehaft» bezeichneten Wasserrechten - bis heute. Das Buch beschreibt die Geschichte des Wasserrechts am Beispiel der Zürcher Regulierungen seit dem ausgehenden Ancien Régime unter besonderer Berücksichtigung des Instituts der «ehehaften» Wasserrechte, wobei die Entwicklung der Regulierungen stets in den Zusammenhang mit dem historischen, gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Kontext gestellt wird.

Mehr

Details

TitelDie Entstehung des Wasserrechts im bürgerlichen Rechtsstaat
UntertitelEine rechtshistorische Untersuchung zur Geschichte des Wasserrechts am Beispiel der Zürcher Regulierungen seit dem ausgehenden Ancien Régime, unter besonderer Berücksichtigung des Instituts der «ehehaften» Wasserrechte
ISBN/ISSN978-3-7255-7281-6
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartBuch (Kartoniert, Paperback)
Seiten300 Seiten
PreisCHF74.00
Ort, Datum
Zürich
2015
VerfügbarkeitLieferbar
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.