VerlagPortalBuchshop
Erweiterte Suche
Anmelden
Automobilismus und Rechtsetzung

Zurück zu...

Verlag / Detail

Drucken

Drucken

Automobilismus und Rechtsetzung

Über den Einzug des Motorfahrzeuges ins kantonale und eidgenössische Recht zwischen 1900 und 1932
Zürich
2005
481 Seiten
978-3-7255-5084-5
Buch (Kartoniert, Paperback)
CHF84.00
Lieferbar

Weitere Formate des Titels

Fahrprüfungsexperten, die selbst keine Fahrbewilligung hatten? Tempokontrolle per Augenmass? 24 gleichzeitig geltende Sonntagsfahrverbote und Automobilistenjagd mit Mistgabeln? Das ab 1900 auftauchende Motorfahrzeug provozierte in der schweizerischen Rechts- und Verkehrswelt viele Fragen. Die rechtliche Erfassung und Regulierung von technischem Fortschritt und strassengesellschaftlichen Bedürfnissen erwies sich bis zur eidgenössischen Regelung 1932 als langer, von viel Föderalismus geprägter Weg.

Mehr

Details

TitelAutomobilismus und Rechtsetzung
UntertitelÜber den Einzug des Motorfahrzeuges ins kantonale und eidgenössische Recht zwischen 1900 und 1932
ISBN/ISSN978-3-7255-5084-5
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartBuch (Kartoniert, Paperback)
Seiten481 Seiten
PreisCHF84.00
Ort, Datum
Zürich
2005
VerfügbarkeitLieferbar
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.