PortalVerlagBuchshop
Erweiterte Suche
Anmelden
Neue Zürcher Steuerkonferenz 2017

Portal / Aktuell / Neue Zürcher Steuerkonferenz 2017

Drucken

Neue Zürcher Steuerkonferenz 2017

Neue Zürcher Steuerkonferenz zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführt

Am 20. und 21. September 2017 trafen sich hochrangige Experten und zahlreiche Teilnehmer aus der Privatwirtschaft, Beratung, Verwaltung, Wissenschaft und Politik im Swissôtel Oerlikon zur zweiten Neuen Zürcher Steuerkonferenz, um brisante und aktuelle Themen aus der Steuerwelt zu diskutieren. Organisiert wurde die Veranstaltung wie bereits das Jahr davor von Schulthess Juristische Medien AG und der Cosmos Verlag AG.

Der erste Tag der Konferenz begann mit einem herzlichen Empfang durch die Veranstalter, bei welchem bei warmen und kalten Getränken erste Kontakte unter den Teilnehmenden geknüpft werden konnten.
Mit einer kurzen Begrüssung und Einleitung durch die Konferenzleiterin Prof. Dr. oec. publ. Julia von Ah startete sogleich die Konferenz. Es folgte gleich anschliessend die eigentliche Vortragsreihe mit dem Referat „Steuerrecht im Wandel – Gedanken und Visionen der Zukunft“ von Dr. Frank Marty, Leiter Bereich Finanz- und Steuerpolitik economiesuisse. Er ging auf die neuen Herausforderungen im Bereich des Steuerrechts ein und spielte dabei auf Einflüsse an, die weniger mit dem Recht selbst, als vielmehr mit Interessen, Meinungen und Moral zu tun hätten.
Die Teilnehmenden erhielten danach einen Einblick in die Welt der Steuerdelikte. Daniel Holenstein, Rechtsanwalt und dipl. Steuerexperte bei Flick Gocke Schaumburg Zürich AG, ging in seinem Vortrag der Frage nach, inwiefern für den Steuerberater strafrechtliche Risiken bestehen bei Steuerdelikten seines Kunden. Er zeigte dabei auf, wie schwierig es ist, eine Grenze zu ziehen zwischen straflosem berufstypischem Handeln und strafbarer Gehilfenschaft.
Die Vortragsreihe endete mit einer Expertenrunde, in welcher Günter Schäuble, Head Corp. Finance & Tax, und Silvia Frohofer, Leiterin Sektion multilaterale Steuerfragen und Unternehmensbesteuerung beim SIF, unter der Moderation von Dr. iur. Alberto Lissi, Partner bei Tax Partner AG, über aggressive Steuerplanung und die Bedeutung von Tax Governance und die Reputationsrisiken für Unternehmen diskutierten.
Der erste Tag der Veranstaltung konnte am Abend bei harmonischen Jazzklängen und einem köstlichen Abendessen, welches von Swisslex offeriert wurde, in eleganter Atmosphäre auf angenehme Art und Weise ausgeklungen werden.

Auch der zweite Tag der Veranstaltung hielt ein attraktives Programm mit einigen hochkarätigen Referentinnen und Referenten bereit. Der Morgen stand dabei ganz im Zeichen einer angeregten Podiumsdiskussion, bei welchem Fabian Baumer, Leiter Hauptabteilung Steuerpolitik, ESTV, Dr. Daniel Lampart, Chefökonom und Sekretariatsleiter, Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB, Dr. Christoph A. Schaltegger, Gründungsdekan Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern, Günter Schäuble und Marina Züger, Chefin Kantonales Steueramt, Kanton Zürich über verschiedene Massnahmen für den Steuerstandort Schweiz sehr kontrovers debattierten. Der Nachmittag startete mit den Corner-Presentations, bei welchen die Teilnehmenden je nach Interesse zwischen verschiedenen anregenden Präsentationen wählen konnten. Drei weitere interessante Referate rundeten das Nachmittagsprogramm im Anschluss ab.
Bei einem geselligen Networking-Apéro am Ende des Tages fand eine abwechslungsreiche zweite Neue Zürcher Steuerkonferenz 2017 ihren gelungenen Abschluss.

Die Veranstalter der Neuen Zürcher Steuerkonferenz danken allen Teilnehmenden und Referierenden herzlich.

Weitere Informationen rund um die Neue Zürcher Steuerkonferenz 2017 finden Sie unter www.nzsk.ch.

Links zur Neuen Zürcher Steuerkonferenz 2017
Downloads der NZSK 2017
Whitepaper DBA mit Liechtenstein
Impressionen der NZSK 2017