BuchshopVerlagPortal
Erweiterte Suche
Warenkorb
Merkliste
Anmelden
Die vermögensrechtliche Vertretung der Ehegatten und eingetragenen Partner im Erwachsenenschutzrecht

Buchshop / RECHT / Detail

Drucken

Drucken

Die vermögensrechtliche Vertretung der Ehegatten und eingetragenen Partner im Erwachsenenschutzrecht

Zürich
2013
392 Seiten
978-3-7255-6807-9
Buch (Kartoniert, Paperback)
CHF89.00
Lieferbar

Weitere Formate des Titels

Titellisten zum Thema

Detailwarengruppe Familienrecht
Klassifikation Erwachsenenschutz

Die vorliegende Freiburger Dissertation befasst sich mit der vermögensrechtlichen Vertretung der Ehegatten und eingetragenen Partner im Erwachsenenschutzrecht. 
In den ersten fünf Paragrafen werden Voraussetzungen, Vertretungskreis, Beginn und Umfang des gesetzlichen Vertretungsrechts unter Einbezug der deutschen und österreichischen Bestimmungen analysiert. Ein weiterer Paragraf widmet sich den Pflichten des Vertreters sowie den verschiedenen Formen von pflichtwidrigem Handeln. Bei pflichtwidrigen Vertretungshandlungen stellt sich die Frage nach der Haftung des Vertreters und des Eintritts der Vertretungswirkung. Dabei wird insbesondere auf die Sorgfaltspflicht der Bank bei der Abwicklung von Bankgeschäften eingegangen. Ein letzter Paragraf behandelt schliesslich die Gründe, die das gesetzliche Vertretungsrecht teilweise oder vollständig beenden.
 

Mehr

Details

TitelDie vermögensrechtliche Vertretung der Ehegatten und eingetragenen Partner im Erwachsenenschutzrecht
ISBN/ISSN978-3-7255-6807-9
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartBuch (Kartoniert, Paperback)
Detailwarengruppe Familienrecht
Seiten392 Seiten
PreisCHF89.00
Ort, Datum
Zürich
2013
VerfügbarkeitLieferbar
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.

TEXTO-Aktion

TEXTO-Aktion
Profitieren Sie bis 16. Februar 2020 von 25% Rabatt auf die Neuerscheinungen der TEXTO-Reihe!

Wochentipp

Das Päckchen
CHF28.30
DetailansichtAuf die MerklisteIn den Warenkorb

Das Päckchen

Als er gerade dienstlich in Bern ist, erreicht den Zürcher Bibliothekar Ernst ein offensichtlich irregeleiteter Anruf. Am anderen Ende ...

Mehr