BuchshopVerlagPortal
Erweiterte Suche
Warenkorb
Merkliste
Anmelden
Hermann Kaufmann IZM

Zurück zu...

Buchshop / Detail

Drucken

Drucken

Hermann Kaufmann IZM

Illwerke Zentrum Montafon
Verlag
2015
115 Seiten
978-3-95553-245-1
Buch (Gebunden)
CHF66.00
Lieferbar

Weitere Formate des Titels

Titellisten zum Thema

Das Land Vorarlberg nimmt im Holzbau eine herausragende Bedeutung ein. Rund um den einzigen nachwachsenden Baustoff ist hier eine aktive und innovative Szene entstanden: Handwerker, Planer und Industriebetriebe erweitern gemeinsam dessen Möglichkeiten und Einsatzgebiete. In diesem dynamischen Umfeld ist Hermann Kaufmann einer der wichtigsten Protagonisten, der mit seinem Büro seit Jahrzehnten die Grenzen des Materials auslotet.Mit dem Illwerke Zentrum Montafon ist hinsichtlich Größe und industrieller Fertigung ein Quantensprung im Holzbau gelungen. Das knapp 10.000 qm große Verwaltungszentrum setzt Maßstäbe in Vorfabrikation - und ist dabei ebenso präzise gebaut und wohnlich wie die kleinen Preziosen, für die das Vorarlberg berühmt ist. Die Publikation beschreibt die Entstehung dieses Gebäudes: Vom Einfluss des Wassers und der Topografie, von der Entwicklung der Kubatur bestimmt durch die statische Struktur des Bausystems und die einheitlichen Bedingungen für alle Arbeitsplätze, bis hin zum Wandel der Bürokultur durch die Architektur und schließlich der Einbeziehung von Kunst am Bau.

Mehr

Details

TitelHermann Kaufmann IZM
UntertitelIllwerke Zentrum Montafon
Verlag
ISBN/ISSN978-3-95553-245-1
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartBuch (Gebunden)
Seiten115 Seiten
PreisCHF66.00
Ort, Datum
2015
VerfügbarkeitLieferbar
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.

Wochentipp

Scheinwelten
Jetzt CHFWochentippCHF18.00CHF24.00bisher:CHF24.00Sie sparen:CHF25.00Rabatt:CHF6.00
DetailansichtAuf die MerklisteIn den Warenkorb

Scheinwelten

Melchior Werdenberg fu¿hrt mit neuen Geschichten seine erfundene Autobiographie fort. Manche bezeichnen Fiktives als echt; Werdenberg bezeichnet Echtes als fiktiv....

Mehr