BuchshopVerlagPortal
Erweiterte Suche
Warenkorb
Merkliste
Anmelden
Gerichtsnahe Mediation

Zurück zu...

Buchshop / Detail

Drucken

Drucken

Gerichtsnahe Mediation

Kommentar zur Mediation in der ZPO
Bern
2011
100 Seiten
978-3-7272-8798-5
Buch (Kartoniert, Paperback)
CHF61.00
Lieferbar
Vorrätig inZürich

Weitere Formate des Titels

Titellisten zum Thema

Detailwarengruppe Mediation

Mit der Inkraftsetzung der neuen schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO) erhält die Mediation auch im gerichtlichen Umfeld eine verstärkte Bedeutung: Die Schnittstellen zum gerichtlichen Verfahren sind jetzt gesetzlich geregelt und dem Richter wird das Recht eingeräumt, den Parteien die Mediation als Verfahren vorzuschlagen.
Mit diesem Buch wird ein Nachschlagewerk für die rechtlichen Fragenstellungen im Zusammenhang mit der gerichtsnahen Mediation geschaffen. Der Kommentar bezieht sich auf alle für die Mediation wesentlichen Artikel der ZPO: Art. 47, 166, 197-199, 213-218 und 297. Eingeführt wird der Kommentar durch eine systematische Darstellung der Grundlagen. Darin werden die Grundsätze und Zielsetzungen der Mediation beleuchtet und gleichzeitig aufgezeigt, dass der Anwendungsbereich der ZPO nicht an eine bestehende Definition der Mediation anknüpft. Weiter werden die rechtliche Bedeutung der Mediationsabrede sowie die Verknüpfung der Mediation mit der Schiedsgerichtsbarkeit besprochen. Zum vereinfachten Nachschlagen verfügt die Darstellung auch über ein Stichwortregister.
Das Werk richtet sich in erster Linie an Mediatoren, Rechtsanwälte, Richter, Unternehmensjuristen und Schlichtungsbehörden.

Mehr

Details

TitelGerichtsnahe Mediation
UntertitelKommentar zur Mediation in der ZPO
ISBN/ISSN978-3-7272-8798-5
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartBuch (Kartoniert, Paperback)
Detailwarengruppe Mediation
Seiten100 Seiten
PreisCHF61.00
Ort, Datum
Bern
2011
VerfügbarkeitLieferbar
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.