BuchshopVerlagPortal
Erweiterte Suche
Warenkorb
Merkliste
Anmelden
Tafeln und Fälle zum Erbrecht

Zurück zu...

Buchshop / Detail

Drucken

Drucken

Tafeln und Fälle zum Erbrecht

4. Auflage
Zürich
2017
350 Seiten
978-3-7255-9046-9
Digitale Produkte PDF / DRM Adobe (E-Book)
CHF0.00
Kann nicht separat gekauft werden

Weitere Formate des Titels

Titellisten zum Thema

Detailwarengruppe Erbrecht

Die Tafeln und Fälle zum Erbrecht, ursprünglich als Unterstützung für die Studierenden gedacht, haben über die Universität hinaus in der Anwaltspraxis Verbreitung gefunden. Die aus dem Jahr 2010 stammende 3. Auflage ist daher vergriffen. Die vorliegende 4. Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuerungen, namentlich jene aus dem Kindes- und Erwachsenenschutzrecht, sowie die Entwicklungen in Rechtsprechung und Lehre. Nach wie vor wird das gesamte Erbrecht, einschliesslich seiner Bezüge zum Güterrecht und zum partnerschaftlichen Vermögensrecht, grafisch aufbereitet und anhand von Fällen und Lösungsvorschlägen erklärt.

Das Buch richtet sich weiterhin in erster Linie an Studierende und Anwaltspraktikanten und -praktikantinnen, kann aber auch im Praxisalltag behilflich sein.

PrintPlu§: Profitieren Sie zusätzlich zum Buch von den uneingeschränkten Möglichkeiten eines E-Books auf Ihrem PC, Mac oder Tablet!

Autorin:
Prof. Dr. iur. Alexandra Jungo

Mehr

Details

TitelTafeln und Fälle zum Erbrecht
ISBN/ISSN978-3-7255-9046-9
SpracheDeutsch
Produkt- und EinbandartDigitale Produkte PDF / DRM Adobe (E-Book)
Detailwarengruppe Erbrecht
Seiten350 Seiten
PreisCHF0.00
Auflage4. Auflage
Ort, Datum
Zürich
2017
VerfügbarkeitKann nicht separat gekauft werden
BibliotheksoftwareBibliomaker
Warenkorb(leer)
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
Merkliste
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.

Wochentipp

Scheinwelten
Jetzt CHFWochentippCHF18.00CHF24.00bisher:CHF24.00Sie sparen:CHF25.00Rabatt:CHF6.00
DetailansichtAuf die MerklisteIn den Warenkorb

Scheinwelten

Melchior Werdenberg fu¿hrt mit neuen Geschichten seine erfundene Autobiographie fort. Manche bezeichnen Fiktives als echt; Werdenberg bezeichnet Echtes als fiktiv....

Mehr